Stärkung des Bahnverkehrs in Lippe

CDU-Landratskandidat Jens Gnisa hat das erklärte Ziel, den Bahnverkehr in Lippe zu stärken. Deshalb bringt er nun drei konkrete Maßnahmen dafür auf den Weg und erläutert sie: "Zunächst ist die Elektrifizierung der Strecke von Bielefeld nach Lage Grundvoraussetzung für alle weiteren Aktionen und längst überfällig. Zweitens sollte der neue RRX (Rhein-Ruhr-Express) zwischen Paderborn und Kassel-Wilhelmshöhe schnellstmöglich auf einen Stundentakt gebracht und darauf abgestimmt in Lippe auch ein Stundentakt des RE82 (Bielefeld-Detmold-Altenbeken) sichergestellt werden.  Schließlich wird eine Reaktivierung des Bahnstopps Himmighausen für Reisende aus Lippe in Richtung Hannover den Umweg über Altenbeken sparen - und damit viel Zeit."